• 100% bis zu € 100 Willkommensbonus wartet auf Sie!

    Werden Sie jetzt bwin Mitglied und entdecken Sie eine Welt voller packender Poker Action! 100% bis zu € 100 Willkommensbonus bei Ihrer ersten Einzahlung sichern und an sensationellen Turnieren und Promotions teilnehmen! Jetzt registrieren!

 

Poker spielen

OS icon

Download

Mobile Poker

icon-mobile

Mobile Poker

Noch kein Mitglied?

Jetzt registrieren und Poker spielen.

Turniere

Turniere bringen ein weiteres Element ins Spiel, nämlich Zeitdruck. Im Gegensatz zu Cash Games, die im Prinzip unendlich lange dauern können, sind alle Turniere irgendwann einmal zu Ende. Der Mechanismus, durch den Turniere entschieden werden, ist die laufende Erhöhung der Spielkosten. Deshalb ist für den Sieg in einem Turnier eine etwas andere Vorgehensweise erforderlich ist als bei Cash Games.

Bei den meisten Turnieren entsprechen die verwendeten Chips nicht 1:1 dem Bargeld. Für die Teilnahme an einem Turnier bezahlt man einen Betrag, den sogenannten Buy-in, wofür man einen Platz am Tisch und eine gewisse Menge an Chips erhält.

Jeder Teilnehmer zahlt zu Spielbeginn denselben Betrag und erhält dieselbe Menge Chips. Ziel eines Pokerturniers ist es, alle im Spiel befindlichen Chips an sich zu reißen. Wenn Sie alle Ihre Chips verlieren, scheiden Sie aus dem Spiel aus. Manche Turniere erlauben den Spielern, mit einem Rebuy wieder in das Spiel zurückzukehren. Der Buy-in setzt sich normalerweise aus zwei Teilen zusammen: Ein Teil wird dem Betrag hinzugefügt, der gewonnen werden kann, während der zweite Teil als Gebühr an den Veranstalter geht. Der gesamte Geldbetrag, den die Turnierteilnehmer gewinnen können, wird Preispool genannt.

Da Turniere einen fixen Buy-in aufweisen, steht von vornherein fest, wie viel Geld Sie ausgeben müssen, um eine Gewinnchance zu haben. Damit sind diese Spielformate eine gute Wahl für Pokerneulinge. Ein wichtiger Unterschied zu Cash Games ist, dass Ihnen in einem Turnier ein beliebiger Platz zugewiesen wird, und Sie im Laufe des Turniers automatisch an andere Tische versetzt werden können. Der Grund dafür ist, dass sich die Anzahl der erforderlichen Tische verringert, während immer mehr Spieler aus dem Turnier ausscheiden, und die restliche Spielerzahl an den übrigen Tischen ausgeglichen werden muss, damit alle Spieler immer Spielgegner haben. Man unterscheidet grundsätzlich zwischen zwei Turnierarten, Sit & Go-Turnieren und geplanten Turnieren.

Sit & Go-Turniere

Sit & Go-Turniere starten, sobald sich eine zuvor festgelegte Teilnehmerzahl angemeldet hat. Dadurch ist das Sit & Go-Format sehr flexibel. Normalerweise steht immer ein Spiel bereit, an dem Sie innerhalb von Minuten teilnehmen können. Sobald sich genügend Spieler gefunden haben, kann es losgehen. Deshalb ist auch allen Teilnehmern bei Spielbeginn bekannt, wie hoch der Betrag ist, um den gespielt wird, und mit wie vielen Gegnern sie es zu tun haben.

Alle Sit & Go-Turniere finden Sie in der Lobby in der Sit & Go-Rubrik.

Dort können Sie mühelos Ihre gewünschte Pokervariante suchen und die verfügbaren Tische filtern. Für all jene, die Sit & Go-Turniere noch nicht kennen und die Software erst einmal ausprobieren möchten, bevor sie in Echtgeldspiele einsteigen, stehen auch Demo-Spieltische bereit, bei denen sie außerdem einen Vorgeschmack auf die actiongeladene Stimmung eines Echtgeldturniers bekommen.

Geplante Turniere

Geplante Turniere beginnen zu einer bestimmten Zeit. Wenn Sie vor Beginn noch keinen Buy-in bezahlt haben, dürfen Sie nicht am Turnier teilnehmen. Da geplante Turniere eine fixe Beginnzeit haben, lässt sich die Teilnahme besonders leicht planen.

Geplante Turniere ziehen normalerweise zahlreiche Spieler an, da sich die Plätze nicht auf einmal füllen müssen und man sich oft schon Tage im Voraus anmelden kann. Mit jedem neuen Teilnehmer wächst der Preispool. Auf bwin ist es keine Seltenheit, dass für ein geplantes Turnier über 3.000 Spieler angemeldet sind. Mit einer derart hohen Teilnehmerzahl kann der Preispool sehr groß werden. Um einen zusätzlichen Anreiz zu schaffen, garantiert bwin oft unabhängig von der Teilnehmerzahl eine bestimmte Höhe an Preisgeld und verschenkt gelegentlich Sachpreise, wie z. B. All-inclusive-Reisen zu Pokerturnieren wie der World Series of Poker.

Alle geplanten Turniere sind in der Lobby unter der Rubrik „Geplante Turniere“ (Scheduled Tournaments) zusammengefasst. Dort können Sie mit Hilfe von Filtern rasch Ihr gewünschtes Spiel aus den zahlreichen Optionen wählen.

Wir verwenden Cookies und Cookies von Dritten um unseren Service und unsere Analyse zu verbessern, unser Angebot auf Sie persönlich zuzuschneiden und um Ihnen Werbung anzuzeigen. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie der Verwendung von Cookies zustimmen. Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Änderung der Einstellungen finden Sie unter Cookie-Erklärung.

ElectraWorks Limited, der Betreiber dieser Website, ist von der Regierung von Gibraltar lizenziert und wird vom Gibraltar Gambling Commissioner entsprechend dem Gambling Act 2005 reguliert. ElectraWorks Limited besitzt eine Lizenz für Wetten zu fixen Quoten (RGL No 051) und eine Kasinolizenz (RGL No 50) für die Bereitstellung von online-Glücksspielen.

Des Weiteren unterliegt ElectraWorks Limited den Aufsichtsbestimmungen der UK Gambling Commission entsprechend dem Gambling (Licensing and Advertising) Act 2014. ElectraWorks Limited verfügt über die Lizenz No. 000-039011-R-319371-004 für den Betrieb von Online-Glücksspielen in Großbritannien.