undefined
Willkommensangebot: Bis zu $30 Gratis-Spiel Holen Sie sich Ihre gratis Tickets!
Jetzt registrieren!
18+. Nur neue Spieler. Mind. €10 Einzahlung. Bonus wird in Tickets gutgeschrieben. Tickets sind 7 Tage gültig. AGB gelten.

Spielanleitung

Ranking der Pokerhände

Royal Flush

Zehn, Bube, Dame, König, Ass derselben Spielfarbe.

Royal Flush

Straight Flush

Straße mit fünf Karten derselben Spielfarbe.

Straight Flush

Four of a Kind

Das nächsthöhere Blatt ist Four of a Kind. Es besteht aus vier Karten desselben Wertes und einer beliebigen fünften Karte.

Four of a Kind

Full House

Das nächsthöhere Blatt ist das Full House. Es besteht aus einem Drilling und einem Paar.

Full House

Flush

An nächster Stelle steht das Flush, bestehend aus fünf Karten derselben Spielfarbe mit beliebigem Wert.

Flush

Straight (Straße)

Ein Straight (Straße) besteht aus fünf Karten beliebiger Spielfarbe mit lückenlos aufeinander folgenden Werten.

Straße

Three of a Kind (Drilling)

Three of a Kind (Drilling) besteht aus drei wertgleichen Karten neben zwei weiteren Karten, die kein Paar ergeben und unter denen keine vierte Karte desselben Wertes ist.

Drilling

Two Pair (zwei Paare)

Two Pair (zwei Paare) ist nach Drillingen das nächsthöhere Blatt. Es besteht aus zwei Karten eines Wertes, zwei weiteren Karten eines anderen Wertes und einer fünften Karte eines dritten Wertes.

zwei Paare

One Pair (ein Paar)

One Pair (ein Paar) bezeichnet zwei wertgleiche Karten neben drei weiteren Karten, die zusammen mit den beiden anderen keines der oben gezeigten höherwertigen Blätter ergeben.

ein Paar

Unentschieden und Kicker

Bei Poker geht es darum, das beste Blatt aus fünf Karten der sieben oder neun verfügbaren Karten zu erstellen (fünf Gemeinschaftskarten und Ihre eigenen beiden Hole Cards bei Texas Holdem, fünf Gemeinschaftskarten und Ihre eigenen vier Hole Cards bei Omaha und Omaha Hi/Lo). Das bedeutet, dass im Falle eines Unentschiedens mit einem Poker, einem Drilling, zwei Paaren, einem Paar oder einer hohen Karte, eine Beikarte oder „Kicker“ in das Spiel kommt, um zu entscheiden, wer den Pot gewinnt.

Beispiel

Spieler A hat zwei Paare mit 10 und 6 und eine Dame als fünfte Karte. Spieler B hat ebenfalls zwei Paare mit 10 und 6, aber eine 4 als fünfte Karte. In diesem Fall gewinnt Spieler A mit seiner Dame als „Kicker“.

Bei einem Unentschieden mit Drillingen, einem Paar oder einer hohen Karte kann ein zweiter, dritter oder sogar vierter Kicker über den Pot entscheiden. Wenn die Kicker keinen Gesamtsieger erzielen können, müssen die betroffenen Spieler den Pot aufteilen.